Ukrainehilfe

Um der Ausnahmesituation durch den Krieg in der Ukraine gerecht zu werden, wurde vom Pfarrgemeinderat beschlossen Räumlichkeiten der Pfarre zu adaptieren und dort in Kürze eine Wohnung zur Unterbringung einer Flüchtlingsfamilie zu schaffen.

Dazu noch folgende Ankündigung:

Am kommenden Sonntag, 3. April 2022, wird auf Vermittlung von Raimund Badelt, Vera Koshil, Leiterin der Caritas – Partnerorganisation in Kiew, unsere Pfarre Maria Hietzing besuchen. Bei der hl. Messe um 10:15 Uhr werden sie und ihre Tochter über ihre Arbeit in der Ukraine, vor allem mit Kindern und Obdachlosen, berichten, sowie über die letzten vier Wochen seit Ausbruch der kriegerischen Auseinandersetzungen und die Flucht nach Österreich.
Wir bekommen so einen authentischen Erfahrungsbericht von vom Krieg Betroffenen.
Wir werden auch Gelegenheit haben ihre Projekte finanziell zu unterstützen, um die Not während des Krieges ein wenig zu lindern und bitten nächsten Sonntag um Ihre Spenden.

– Ein herzliches Dankeschön bereits im Voraus!

Da darüber hinaus vor allem Wohnraum gesucht wird, haben wir uns zur Zusammenarbeit mit dem Verein „Flüchtlingshilfe Ober St. Veit“ entschlossen.  Sie können unter der Telefonnummer 01 877 25 24 oder per Mail an fluechtlingshilfeosvt@gmx.at

  1. verfügbare Wohnflächen melden (Größe, Dauer…). Diese Flächen werden auf Prekariums-Basis vergeben, sind daher hinsichtlich Kündigungsmöglichkeit für den Besitzer unproblematisch.
  2. Geld spenden für die Aktion und für Hilfslieferungen, Konto Nr AT48 2011 1837 7044 0900. Steuerliche Spendenabsetzbarkeit möglich.

Die anfängliche Betreuung der neuen Bewohner erfolgt durch die Pfarre Hietzing, freiwillige Helfer dafür bitte in der Pfarrkanzlei melden.

Näher Informationen, auch zu den bereits durchgeführten Hilfslieferungen, finden Sie hier:

Bildschirmfoto 2022-03-27 um 11.08.35