Navigation

Unser Pfarrprojekt in Guatemala – Danke für Ihre Spende

Unser Ziel, 3.500,- € im Advent für die Vorschule in Chajabal, Guatemala zu sammeln, ist gelungen: Dank Ihren Spenden wurde sie in diesem Jahr üb


Unsere gemeinsame Sternsingeraktion

„Alle Jahre wieder!“ findet unser alljährliches Sternsingen statt. Eine gute österreichische Tradition, die einen charitativen Charakter hat. Da


Unser Pfarrprojekt in Guatemala – eine Vorschule

Aufbauen – unter diesem Titel ist grad das aktuelle Pfarrblatt erschienen, und das gilt auch für unser Vorschulprojekt in Guatemala, wir bauen scho


NEUER PFARRER IN MARIA HIETZING


Hietzinger Kirtag: Happy birthday!

Da wären fast die Würstel zu wenig geworden. Über 200 Gäste bevölkerten am 10. September 2023 den Pfarrgarten, um den Kirtag zum Fest Mariä Gebu


Herbstflohmarkt

Am 30. September und 1. Oktober 2023 findet wieder der Herbstflohmarkt der Pfarre Maria Hietzing statt.


Pfarrer Anton Höslinger zum Propst des Stiftes Klosterneuburg gewählt

Unser Pfarrer Anton Höslinger wurde am 14. August 2023 zum 67. Propst des Stiftes Klosterneuburg gewählt. Unsere Stiftspfarre wurde seit knapp zwei


Maria Hietzing war international

Militärbischöfe aus aller Welt hatte die österreichische Militärdiözese Ende Juni zur einer Konferenz „Schutz der Menschenrechte – Aufgabe de


21. Juni, Buchpräsentation mit Johannes Kittler

Herzliche Einladung zur Präsentation des Buches "Die Würde des Menschen feiern"!Das neue Buch unseres ehemaligen Pfarrers Johannes Kittler CanReg wi


 

    Unser Pfarrprojekt in Guatemala – Danke für Ihre Spende

    Unser Ziel, 3.500,- € im Advent für die Vorschule in Chajabal, Guatemala zu sammeln, ist gelungen: Dank Ihren Spenden wurde sie in diesem Jahr überschritten und aus dem Pfarrbudget werden die 3.500,- € verdoppelt.

    Victorina und ihr Team können jeden Cent mehr in diesen so herausfordernden Zeiten besonders gebrauchen. Auch die Sternsinger, die gerade unterwegs sind, haben diesmal Guatemala als Schwerpunkt für ihre Spenden ausgewählt. Die Eine-Welt-Gruppe bedankt sich und wünscht allen Hietzinger:innen alles Gute für 2024.

    Unsere gemeinsame Sternsingeraktion

    „Alle Jahre wieder!“ findet unser alljährliches Sternsingen statt. Eine gute österreichische Tradition, die einen charitativen Charakter hat. Damit wird vielen armen Menschen und vor allem Familien mit Kindern geholfen. Was wir als Sternsinger*innen dafür brauchen, ist unsere Zeit, ein paar Stunden unserer Freizeit, die wir für unsere Mitmenschen investieren möchten. Das ist sehr viel und eine große Tat für diejenigen, denen es viel schlechter geht als uns.

    Von Jahr zu Jahr bewundere ich immer die Kinder und die Familien, die ein großes Herz für die Anderen haben! Ich hoffe sehr, dass sich auch heuer viele Kinder und Erwachsenen zu der Sternsingeraktion melden werden und wir miteinander fröhlich von Haus zu Haus in unserem Bezirk gehen und frohe Botschaft der Sternsinger*innen den Menschen, die helfen wollen, bringen.

    Machen wir die Aktion zu unserer gemeinsamen Aktion!

    Für die Anmeldung bitte den Link anklicken

    Ich freue mich auf euch!
    Euer Pastoralassistent Stefan

    Unser Pfarrprojekt in Guatemala – eine Vorschule

    Aufbauen – unter diesem Titel ist grad das aktuelle Pfarrblatt erschienen, und das gilt auch für unser Vorschulprojekt in Guatemala, wir bauen schon zum 17. Mal im Advent auf dieses Projekt. Neben den Bauten, die notwendig sind, sind es die Menschen vor Ort, auf die hier aufgebaut wird: die Leiterin Victorina, die Lehrerinnen, die Eltern, die ihren Kindern Bildung ermöglichen.

    Wir sammeln wieder für diese Vorschule in Chajabal – für den Gehalt der Lehrerinnen und auch für die Schuljause. Wie gewohnt bitten wir nach den Sonntagsmessen im Advent um ihre Spende. Sie können ein Kalenderblatt um 10 € erwerben und ermöglichen so den Fortbestand der Schule.

    Am 3. Adventsonntag werden wir wieder Genaueres von dem Projekt hören – Brigitte Bannert wird uns von ihrer Begleitung dieses Projekts auch oft vor Ort berichten.

    Kontaktpersonen in der Pfarre: Irmi Güttner, Peter Jünnemann, Bernhard Kenner, Iri und Armin Pöder, Matthias und Uta Zessner

    Spenden:
    Sparbuch lautend auf „Guatemala“ bei der Volksbank,
    IBAN: AT44 4300 0261 0002 6843
    BIC: VBOEATWW

    NEUER PFARRER IN MARIA HIETZING

    Babytreff

    HIeTzSINGERS

    ACHTUNG: neue Probezeiten ab Jänner 2024:

    Bibelgespräche – Neue Termine

    Die Freude an Gott ist unsere Stärke

    Pfarrer Anton wurde offiziell als Propst eingesetzt

    Anlässlich der feierlichen Amtseinführung von Anton Höslinger im Rahmen eines von Kardinal Schönborn geleiteten Pontifikalamtes am 24. September 2023 in der Stiftskirche von Klosterneuburg war eine große Zahl von Pfarrmitgliedern anwesend. Für unsere Pfarre war es ein besonderes Zeichen, dass einige Mitglieder auch wichtige Dienste bei der Liturgie übernommen haben, vor allem die Ministranten sind dabei zu erwähnen.

    In seiner Dankrede vermied es der neu eingesetzte Propst nicht, auch auf die aktuellen Herausforderungen der Kirche einzugehen, auf die schon der Kardinal in seiner Predigt hinwies. Vielmehr versuchte er dem unter Hinweis auf das Buch Nehemia etwas entgegenzusetzen. Gott will uns begeistern und motivieren. Das gemeinsame Lesen des Wortes Gottes, die gemeinsame Feier soll uns Freude an Gott schenken. In der Tora, so Anton weiter, sind Überlieferungen unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen zu einem Buch zusammengewachsen. Ein Bild, wie auch eine moderne Kirche sich in ihrer Vielschichtigkeit doch auf das Wesentliche besinnen, und so einen gemeinsamen Weg gehen kann. Uns soll die Freude an Gott vereinen, denn die Freude an Gott ist unsere Kraft (Neh 8,10).

    Von uns Christen wird nicht erwartet, dass wir antriebslos abseits stehen und analysieren, was vielleicht besser gehen könnte in unserer Kirche. Vielmehr sollen wir uns die Frage stellen: „Wie gebe ich durch mein Leben täglich Antwort auf den Ruf Seiner Stimme. Wie kann ich bestärkt durch den Geist nach vorne schauen und verantwortungsbewusst anpacken?“

    Das hat für unsere Pfarre Hietzing in unserer jetzigen Situation eine besondere Bedeutung. Freilich sind wir auch sehr stolz, dass unser Pfarrer nun auch Propst von Klosterneuburg geworden ist.

    Und wir wünschen dem neuen Propst Anton vor allem Gottes Segen für die neu übertragenen Aufgaben, dieser Segen hängt zu einem Teil aber auch von uns als Pfarre ab. Lassen wir uns alle bewegen vom Wort Gottes und haben wir Mut, die Zukunft anzugehen, denn die Freude an Gott ist unsere Stärke.

    Dankesrede von Propst Anton: Abtbenediktion Dankesworte (240923) Druckversion (stift-klosterneuburg.at)

    Gedenkbild: Gedenkbild_Benediktion_Anton.pdf (stift-klosterneuburg.at)

Kirche